Home    Aktuelles    Kalender    Katalog    Anmeldung  
News u. Notiz
 Suche 

Home
News u. Notiz
Kalender
Info
Anmeldung
Kontakt

 Newsletter 
E-Mail-Info mit aktuellen News und Veranstaltungen
Zur Newsletter
Um-, Ab- u. Anmeldung

 Events 

 PDF, Audio, Video 

 LogIn 
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 Anmelden 


 News u. Notiz 
 

« zurück
Russland-Akquisition und vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2004  (Archiv) 
Archiviert: 27.01.2005
Vorläufiges Ergebnis 2004: Mit einem Umsatz von 280 Mio. EUR (+27%) und Ebita von 35 Mio. EUR übertrifft IDS Scheer die Prognose


IDS Scheer wird nach einer jetzt unterzeichneten Vereinbarung 75% der Anteile des russischen Beratungshauses Business Logic rückwirk-end zum 1. Januar 2005 erwerben. Das Moskauer Unternehmen ist langjähriger Reselling-Partner von IDS Scheer und zählt in Russland zu den Top-Beratungsunternehmen für Business Process Management (BPM) und Management Consulting. Business Logic plant, das Umsatz- und Ergebniswachstum der letzten drei Jahre von durchschnittlich 50% fortzusetzen und 2005 über 5,0 Mio. EUR Umsatz bei einer zweistelligen Ebita-Marge zu erreichen. Damit wird sich der Umsatz von IDS Scheer in Russland 2005 rein rechnerisch um ca. 3 Mio. EUR erhöhen. Der Cash-Deal basiert auf einem Umsatz-multiple von ca. 0,5. Mit diesem Schritt wird die IDS Scheer Gruppe ihre Präsenz im Wachstumsmarkt Russland aufbauen und zusätzlich das Potenzial des dort stark wachsenden SAP-Marktes nutzen. Damit wird die führende Stellung des Saarbrücker Produkt- und Beratungs-hauses in Osteuropa sowie im internationalen Markt für Geschäfts-prozessmanagement untermauert.

Vorläufiges Geschäftsergebnis 2004:
Nach vorläufigen Berechnungen hat die IDS Scheer AG im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004 den Umsatz um 27% auf 280 Mio. EUR (VJ: 221,2 Mio. EUR) erhöht und damit die Prognose übertroffen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung aller immateriellen Vermögenswerte (Ebita) stieg um etwa 16% auf ca. 35 Mio. EUR (VJ: 30,4 Mio. EUR). Dies bedeutet eine Ebita-Marge von 12,6% (VJ: 13,7%). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich um 14% auf annähernd 33 Mio. EUR (VJ: 28,7 Mio. EUR), was einer Ebit-Marge von 11,7% (VJ: 13,0%) entspricht. Die Auslands-gesellschaften erhöhten den Umsatz um fast 50% auf nahezu 169 Mio. EUR (VJ: 112,8 Mio. EUR) und das Ebita um ca. 90% auf fast 10 Mio. EUR (VJ: 5,1 Mio. EUR). Damit stieg die Ebita-Marge auf nahezu 6% (VJ: 4,5%) im Segment International.

Aufgrund der führenden Stellung im Markt für Geschäftsprozess-management und der starken Positionierung in internationalen Wachstumsmärkten geht der Vorstand der IDS Scheer AG davon aus, im Geschäftsjahr 2005 ein zweistelliges Umsatzwachstum und eine zweistellige Ebita-Marge zu erreichen. Für 2005 plant IDS Scheer über 200 neue Mitarbeiter weltweit einzustellen und damit die kurz- und mittelfristigen Wachstumspotenziale zu unterstützen.

Helmut Kruppke, Vorstandssprecher der IDS Scheer AG: "Wir haben in unserer aktualisierten Prognose einen Umsatz von etwa 275 Mio. EUR und ein Ebita von ca. 34,6 Mio. EUR versprochen. Beides haben wir im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Deshalb werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende auf 0,16 EUR (VJ: 0,14 EUR) vorschlagen."

Wachstumspotenziale durch Business Logic
Die 90 Mitarbeiter von Business Logic, die durchweg über eine hohe Qualifikation sowie Vertriebs- und Beratungs-Know-how verfügen, werden in das Netzwerk von IDS Scheer CEE (Central and Eastern Europe) integriert werden. Damit erhöht sich die Zahl der Mitarbeiter in der IDS Scheer Gruppe auf ca. 2.250 Personen. Der russische Berater für Business Process Management zählt mehr als 100 große und mittelständische Firmen schwerpunktmäßig aus den Branchen Chemie/Pharma, Energie, Financial Services, Investitionsgüter und Telekommunikation zu seiner Kundenbasis. Größtes Wachstumspotenzial verspricht der Öffentliche Sektor, wo zuletzt das russische Telekommunikationsministerium als Kunde gewonnen werden konnte. Unter den Kunden finden sich Unternehmen wie Alfa Bank, Avon Cosmetics, DaimlerChrysler, Kasachtelekom, Power Machines oder die Regierung der Kirgisischen Republik.

Gegründet wurde das Unternehmen 2001 von Dr. Maria Camennova, die Business Logic als geschäftsführende Gesellschafterin leitet und nach dem Anteilstransfer noch ein Viertel der Anteile behält. "Nach dem schnellen und profitablen Wachstum benötigen wir für die weitere Expansion einen starken Partner. Mit einem global agierenden Player wie IDS Scheer ergeben sich hervorragende Chancen. Nachdem es uns gelungen ist, eine führende Rolle im russischen BPM-Markt zu erreichen, wollen wir nun verstärkt in das stark anziehende SAP-Geschäft investieren. Auch in dieser Hinsicht bietet IDS Scheer mit ihrer besonderen SAP-Expertise eine weitere Stärke, mit der wir neue Marktanteile gewinnen werden", beschreibt Dr. Camennova die Potenziale.

Für IDS Scheer stellt Business Logic eine strategische Ergänzung der BPM-Kompetenz dar. Herbert Kindermann, Vorstand für das internationale Geschäft bei IDS Scheer, erläutert: "Mit dieser Akquisition nutzen wir die außerordentlich hohen Wachstumschancen in Russland. Business Logic hat unsere Softwarelösung ARIS sehr erfolgreich in den russischen Markt getragen. Seit der Firmengründung arbeiten wir in den Bereichen Produktvertrieb und -beratung sehr gut zusammen. Mit ihrer Erfahrung in BPM- sowie Strategie- und Organisationsberatung ergänzen die neuen russischen Kollegen unser Portfolio und bilden eine gute Ausgangsbasis, um auch in Russland eine starke Marktposition zu erreichen. Wir sind zuversichtlich, dass Dr. Maria Camennova dank ihrer Geschäftserfahrung und Führungskompetenz den Wachstumskurs weiter verfolgen und die Kontinuität sicherstellen wird."

IDS Scheer hat das Recht, in zwei Jahren die übrigen 25% der Geschäftsanteile zu einem festgelegten, erfolgsabhängigen Preis zu erwerben.

Hinweis an Redaktionen/Analysten:

Telefonkonferenz für Analysten und Presse am Mittwoch, 19. Januar 2005, um 10:00 Uhr mit Vorstand, Helmut Kruppke und Herbert Kindermann.

Die Zugangsnummer zu der jeweiligen Konferenz erhalten Sie unter Tel. 0681-210-1050 oder bei den unten stehenden Ansprechpartnern.

Die detaillierte Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2004 erfolgt im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 24. Februar 2005 in Frankfurt/Main.
_____________

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ids-scheer.com

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Ingrid Britz-Averkamp
Investor Relations/ Finanzpresse
IDS Scheer AG
Tel.: + 49 (0) 681 / 210 1050
Fax: + 49 (0) 681 / 210 1231
i.britz@ids-scheer.com

Susanne Paul
Investor Relations / Finanzpresse IDS Scheer AG
Tel.: ++49 (0) + 49 (0) 681 / 210 3201
Fax: ++49 (0) + 49 (0) 681 / 210 1231
susanne.paul@ids-scheer.de

Irmhild Plaetrich
Public Relations
IDS Scheer AG
Tel.: + 49 (0) 681 / 210 3680
Fax: + 49 (0) 681 / 210 1231
i.plaetrich@ids-scheer.de

dfd, 20.01.2005

Thema: k.D.

Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 0

Plus: , Neutral: , Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge
Hinterlassen Sie hier Ihre Informationen oder Anmerkungen, für andere Leser.
Jetzt ohne Anmeldung!

 neuen Eintrag erstellen 

Home | News | Kalender | Katalog | Anmeldung
Newsletter | Info | Impressum | Kontakt

diagramm.net - Alle Inhalte dienen der persönlichen Information.







Pub-Info