Home    Aktuelles    Kalender    Katalog    Anmeldung  
News u. Notiz
 Suche 

Home
News u. Notiz
Kalender
Info
Anmeldung
Kontakt

 Newsletter 
E-Mail-Info mit aktuellen News und Veranstaltungen
Zur Newsletter
Um-, Ab- u. Anmeldung

 Events 

 PDF, Audio, Video 

 LogIn 
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 Anmelden 


 News u. Notiz 
 

« zurück
KDE und Wikimedia  (Archiv) 
Archiviert: 19.04.2008
KDE e.V. und Wikimedia Deutschland e.V. haben ein gemeinsames Büro in Frankfurt am Main eröffnet.


Da beide Vereine ähnliche Ziele haben und vergleichbaren organisatorischen Herausforderungen gegenüber stehen, hoffen sie, dass die gemeinsamen Ressourcen, Erfahrungen und Infrastruktur ihre Verbindungen in die Free Culture Community stärken.

"Wir glauben, dass die Kombination von Freier Software und Freiem Wissen nicht nur gewinnbringend ist", so Sebastion Kügler, Vorstandsmitglied des KDE e.V., "sondern gleichzeitig der nächst logische Schritt hin zu einer reiferen, organisierteren Free Culture Community. Die Möglichkeit, das Wissen einer Organisation mit anderen Aufgaben, aber mit sehr ähnlichen Zielen und Prinzipien nutzen zu können, ist ein Chance", erklärt Kügler den Hintergrund für das gemeinsame Büro. "Wir erhoffen uns dadurch einen Erfahrungs- und Wissenszuwachs und würden uns Kooperationen dieser Art häufiger wünschen - sowohl in unseren eigenen Projekten als auch in der Free Culture Community allgemein."

Zudem, ergänzt Kügler, sei die Einrichtung des Büros in Frankfurt nicht der einzige organisatorische Fortschritt für den KDE e.V. Er geht einher mit der Einstellung der ersten festangestellten Mitarbeiterin des Vereins. "Sie wird als Assistentin für eine bessere und effizientere Unterstützung der KDE Community sorgen. Für 2008 sind bereits acht Entwicklertreffen und zahlreiche andere Events geplant; hier ermöglicht eine engagierte Geschäftstellenmitarbeiterin ein noch schnelleres Wachstum des K Desktop Environments", sagt Kügler.

Auch Wikimedia Deutschland freut sich, seine im Oktober 2006 eröffnete Geschäftsstelle nun gemeinsam mit KDE erweitern zu können: "Wir waren damals die erste nationale Sektion der Wikimedia Foundation, die eine eigene Geschäftsstelle eröffnet hat. Damit haben wir als bis dahin rein ehrenamtlich arbeitender Verein Neuland betreten. Wir sind froh, dass wir diese Erfahrungen nun an den KDE e.V. weitergeben können", meint Arne Klempert, Geschäftsführer von Wikimedia Deutschland e.V. "Abgesehen davon ist uns die notwendige Erweiterung unserer Geschäftsstelle durch diese Zusammenarbeit sehr viel leichter gefallen. Denn die beiden gemeinnützigen Vereine können sich auf diese Weise viele Kosten teilen, die sie ansonsten jeder selbst schultern müssten."

Über KDE

KDE ist eine internationale Technologie Community die Freie und Open Source Software für Desktops und mobile Computer erstellt. Zu KDEs Produkten zählen ein moderner Desktop für Linux und UNIX Plattformen, umfassende Büro- und Productivity Anwendungen, Groupware Software und hunderte Software Titel für viele verschiedene Anwendungszwecke: Internet und Web, Multimedia und Entertainment, Bildungs- und Pädagogikprogramme, grafische Anwendungen und Entwicklungsumgebungen.
KDE Software ist in mehr als 60 verschiedene Sprachen übersetzt und wird mit Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit im Hinterkopf entwickelt. KDEs Applikationen laufen nativ auf Linux, BSD, Solaris, Windows und Mac OS X.
KDE e.V. [http://ev.kde.org] ist der Verein hinter der KDE Community, der die Entwicklung und das Wachstum der KDE Gemeinde unterstützt. Die Mission des KDE e.V. - Verbreitung und Förderung von Freier desktop software - wird erweitert durch rechtlichen, finanzielle und organisatorische Unterstützung der Community. So organisiert KDE e.V. jährlich die weltweite KDE Entwicklerkonferenz "aKademy" und zahlreiche kleinere Entwicklertreffen.


Über Wikimedia Deutschland

Der gemeinnützige Verein Wikimedia Deutschland e.V. setzt sich seit seiner Gründung 2004 für freies Wissen ein. Die deutsche Sektion der Wikimedia Foundation engagiert sich dabei insbesondere für die verschiedenen internationalen Wikimedia Projekte, allen voran die freie Enzyklopädie Wikipedia. Der unabhängige und in Deutschland als gemeinnützig anerkannte Verein finanziert seine Arbeit fast ausschließlich über Spenden. Der Verein unterstützt damit den Ausbau und Betrieb von technischer Infrastruktur, die den Zugriff auf die Wikipedia und ihre Schwesterprojekte verbessert. Außerdem setzt sich der Verein auch für die Verbesserung der inhaltlichen Qualität ein, indem er Community-Initiativen fördert oder eigene Veranstaltungen ausrichtet - so zum Beispiel die jährlich stattfindende "Wikipedia Academy", die dem Dialog von Fachwissenschaftlern und aktiven Wikipedia-Autoren dient.

Webseite Wechsler, 07.04.2008

Thema: k.D.

Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 0

Plus: , Neutral: , Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge
Hinterlassen Sie hier Ihre Informationen oder Anmerkungen, für andere Leser.
Jetzt ohne Anmeldung!

 neuen Eintrag erstellen 

Home | News | Kalender | Katalog | Anmeldung
Newsletter | Info | Impressum | Kontakt

diagramm.net - Alle Inhalte dienen der persönlichen Information.







Pub-Info