Home    Aktuelles    Kalender    Katalog    Anmeldung  
News u. Notiz
 Suche 

Home
News u. Notiz
Kalender
Info
Anmeldung
Kontakt

 Newsletter 
E-Mail-Info mit aktuellen News und Veranstaltungen
Zur Newsletter
Um-, Ab- u. Anmeldung

 Events 

 PDF, Audio, Video 

 LogIn 
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 Anmelden 


 News u. Notiz 
 

« zurück
Bauhaus-Universität Weimar gewinnt die internationale Spock Challenge  (Archiv) 
Archiviert: 19.03.2008
Ein Team der Professur Content Management und Web Technologien von Prof. Dr. Benno Stein an der Bauhaus-Universität Weimar konnte unter der Leitung von Dr. Sven Meyer zu Eißen die mit 50.000 US-Dollar dotierte Spock Challenge für sich entscheiden.


Ausgangspunkt des Wettbewerbs Spock Challenge ist die Problematik der Personensuche im World Wide Web. Der Suchmaschinenbetreiber Spock Inc. entwickelt Technologien, um persönliche Web-Seiten automatisch nach ihren verschiedenen Besitzern zu sortieren - unabhängig von den verwendeten Personennamen. Dieses Problem ist insbesondere eine Herausforderung für häufiger vorkommende Namen wie z. B. "Peter Meyer" - zum einen gibt es eine Vielzahl von Homepage-Besitzern mit diesem Namen, zum anderen können einem einzelnen Besitzer auch mehrere Webseiten zugeordnet werden, in denen es um ihn geht.

Die besondere Herausforderung des Wettbewerbs war nicht nur das Zuordnungsproblem, sondern auch die großen Datenmengen, die die Firma Spock bearbeiten muss: Eine Menge von zehn Gigabyte an Textdaten (ein Volumen von ungefähr zwei Millionen gedruckter DIN-A4-Seiten) sollte innerhalb von vier Stunden auf einem handelsüblichen PC ohne Zugriff auf das Internet nach Besitzern sortiert werden.

Die Weimarer Wissenschaftler entwickelten für diese Aufgabe spezielle Dokument-Ähnlichkeitsmaße sowie Cluster-Analyse-Algorithmen und Korrektheitsstatistiken, die es ihnen erlaubten, in nur drei Stunden und 30 Minuten die Menge der Webseiten zu ordnen und dabei auch noch eine hohe Präzision zu erzielen.

Die Lösung der Forscher der Bauhaus-Universität wurde nun von Spock Inc. mit 50.000 US-Dollar prämiert. Mit Hilfe dieser Lösung plant die Suchmaschine Spock.com in Zukunft, ihre Personensuche zu verbessern.

http://www.uni-weimar.de/medien/webis/research/person-resolution - Details zum Projekt "Person Resolution"
http://www.spock.com/do/pages/pr_spock_challenge_winner - Informationen zur Spock Challenge

Claudia Weinreich, 07.03.2008

Thema: k.D.

Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 0

Plus: , Neutral: , Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge
Hinterlassen Sie hier Ihre Informationen oder Anmerkungen, für andere Leser.
Jetzt ohne Anmeldung!

 neuen Eintrag erstellen 

Home | News | Kalender | Katalog | Anmeldung
Newsletter | Info | Impressum | Kontakt

diagramm.net - Alle Inhalte dienen der persönlichen Information.







Pub-Info