Home    Aktuelles    Kalender    Katalog    Anmeldung  
News u. Notiz
 Suche 

Home
News u. Notiz
Kalender
Info
Anmeldung
Kontakt

 Newsletter 
E-Mail-Info mit aktuellen News und Veranstaltungen
Zur Newsletter
Um-, Ab- u. Anmeldung

 Events 

 PDF, Audio, Video 

 LogIn 
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 Anmelden 


 News u. Notiz 
 

« zurück
Werbende Hightech-Einkaufswägen im Anrollen  (Archiv) 
Archiviert: 29.01.2008
Eine neue Generation computerisierter Einkaufswägen mit Video-Werbe-Bildschirm hat der Hersteller MediaCart auf der jährlichen Ausstellung der National Retail Federation vorgestellt.


Angekündigt wurde der Start der Next-Generation-Einkaufswägen in ausgewählten ShopRite-Märkten der Wakefern Food Corporation http://www.wakefern.com. Projekt-Partner im Bereich der Software-Lösungen ist Microsoft. Das MediaCart-System, so die Unternehmen, soll eine besser personalisierte Shopping-Erfahrung bieten.

Mit Personalisierung scheint dabei speziell zielgerichtete Werbung gemeint zu sein. Werbende Unternehmen sollen durch das MediaCart-System Kunden direkt am Einkaufs-Ort erreichen. Nutzer mit ShopRite-Treueprogramm-Karte können diese in den MediaCart einscannen. Auf Basis früherer Einkäufe oder Einkaufslisten, die vom eigenen PC auf die Karte geladenen wurden, zeigt der MediaCart-Einkaufswagen dann passende Werbung und Angebote. Das System sei dabei aber vollkommen anonym, persönlich identifizierbare Daten würden weder an MediaCart, an Microsoft noch an werbende Unternehmen weitergegeben, heißt es von Seiten der Unternehmen. "Das kann technisch so organisiert werden", bestätigt Datenschutzexperte Hans Zeger, Obmann der Arge Daten http://www2.argedaten.at . Allerdings sei fraglich, ob die Anonymität in der Geschäftspraxis auch wirklich gewahrt würde.

Zusätzlich zur Werbung sollen Käufer mit den High-Tech-Einkaufswägen auch die Möglichkeit bekommen, definitiv Zeit und Geld zu sparen. So kann das System helfen, Produkte im Geschäft zu lokalisieren oder anhand einer Einkaufsliste anzeigen, welche gesuchten Produkte sich in welchem Gang des Geschäfts befinden. Weitere Funktionen umfassen Preisvergleiche und Zugriff auf elektronische Gutscheine. Der MediaCart bietet auch die Möglichkeit, seinen Inhalt zu verfolgen, die Warenpreise zu addieren und durch ein Checkout-Feature die Abwicklung an der Kasse zu beschleunigen.

Die Einkaufswägen von MediaCart nutzen Microsofts Atlas-Technologie, Windows CE und SQL Server. Erste Tests in ShopRite-Märkten wurden seit Frühjahr 2007 durchgeführt, eine zweite Pilot-Stufe soll im zweiten Halbjahr 2008 starten. Bewährt sich das System, will Wakefern in weiterer Folge alle Märkte der ShopRite-Kette in fünf Staaten der nordöstlichen USA mit den Next-Generation-Einkaufswägen ausstatten. "Ich zweifle daran, dass das System bald zu uns kommt", meint Zeger. Österreich sei derartigen Entwicklungen gegenüber nicht all zu aufgeschlossen, während es in Deutschland wohl zu einer Datenschutz-Debatte käme wie einst beim "Future Store" der Metro-Gruppe

Links:
http://www.mediacart.com
http://www.nrf.com // National Retail Federation

Webseite diagramm, 17.01.2008

Thema: k.D.

Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 0

Plus: , Neutral: , Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge
Hinterlassen Sie hier Ihre Informationen oder Anmerkungen, für andere Leser.
Jetzt ohne Anmeldung!

 neuen Eintrag erstellen 

Home | News | Kalender | Katalog | Anmeldung
Newsletter | Info | Impressum | Kontakt

diagramm.net - Alle Inhalte dienen der persönlichen Information.







Pub-Info