Home    Aktuelles    Kalender    Katalog    Anmeldung  
News u. Notiz
 Suche 

Home
News u. Notiz
Kalender
Info
Anmeldung
Kontakt

 Newsletter 
E-Mail-Info mit aktuellen News und Veranstaltungen
Zur Newsletter
Um-, Ab- u. Anmeldung

 Events 

 PDF, Audio, Video 

 LogIn 
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 Anmelden 


 News u. Notiz 
 

« zurück
Menschenrechte und Menschenrechtsbildung  (Archiv) 
Archiviert: 24.04.2008
Neues zweisprachiges Themendossier beim Deutschen Bildungsserver


Menschenrechte sind ein zentrales Thema der deutschen und europäischen Entwicklungs- und Bildungspolitik: Grundlage für das gegenwärtige Menschenrechts-Verständnis ist die UN-Deklaration der Menschenrechte aus dem Jahr 1948. Der Zugang zu Bildung stellt neben einem solchen Grundrecht auch ein Entwicklungsziel der Vereinten Nationen dar, das durch Deutschland unterstützt wird. Zum Thema Menschenrechte und Menschenrechtsbildung bietet der Deutsche Bildungsserver( http://www.bildungsserver.de )ein neues Themendossier in deutscher ( http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=5784 ) und in englischer Sprache an: http://www.eduserver.de/zeigen_e.html?seite=5784.
Im Einzelnen bietet das Dossier einen Überblick über die offiziellen Erklärungen der Menschenrechte (UN, EU), die Menschenrechtspolitik der Bundesregierung im nationalen und internationalen Kontext sowie Handlungsfelder im Bereich der Bildung - Menschenrechtsbildung, Erziehung zu Demokratie, Chancengleichheit.

Ergänzt wird die Informationssammlung durch Hinweise auf Organisationen, die für Menschenrechte und Menschenrechtsbildung tätig sind.

Der Deutsche Bildungsserver ist ein Gemeinschaftsservice von Bund und Ländern. Sitz der koordinierenden Geschäftsstelle des Deutschen Bildungsservers ist das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt /M. und Berlin.

Das DIPF gehört mit 83 anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur Leibniz-Gemeinschaft. Das Spektrum der Leibniz-Institute ist breit und reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften bis hin zu den Geisteswissenschaften und Museen mit angeschlossener Forschungsabteilung. Die Institute arbeiten nachfrageorientiert und interdisziplinär. Sie sind von überregionaler Bedeutung, betreiben Vorhaben im gesamtstaatlichen Interesse und werden deshalb von Bund und Ländern gemeinsam gefördert.

holup, 12.04.2008

Thema: k.D.

Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 0

Plus: , Neutral: , Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge

« zurück
Menschenrechte und Menschenrechtsbildung
 

Info: Kommentare, die der Gemeinschaft schaden, Beleidigungen, rassistische Äußerungen werden gelöscht.

Name:
Überschrift:
Ihr Beitrag:

Bitte füllen Sie das Ergebnis vor dem Absenden aus






Home | News | Kalender | Katalog | Anmeldung
Newsletter | Info | Impressum | Kontakt

diagramm.net - Alle Inhalte dienen der persönlichen Information.







Pub-Info