Home    Aktuelles    Kalender    Katalog    Anmeldung  
News u. Notiz
 Suche 

Home
News u. Notiz
Kalender
Info
Anmeldung
Kontakt

 Newsletter 
E-Mail-Info mit aktuellen News und Veranstaltungen
Zur Newsletter
Um-, Ab- u. Anmeldung

 Events 

 PDF, Audio, Video 

 LogIn 
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 Anmelden 


 News u. Notiz 
 

« zurück
Aufruf zur Teilnahme an EU-Umfrage zu RFID  (Archiv) 
Archiviert: 14.04.2008
Erneut gibt es eine öffentliche EU-Konsultation zum Thema RFID, in der besonders auf die Fragen der Risiken für Privatsphäre, Datenschutz und Sicherheit eingegangen wird.


Nach einer ersten öffentlichen Anhörung zu RFID im Jahre 2006, hat sich die Europäische Kommission verpflichtet, die Probleme zu behandeln, die von den Beteiligten hinsichtlich der Risiken für Privatsphäre, Datenschutz und Sicherheit geäußert wurden. Damals glaubten nur 15 Prozent der Teilnehmer der Befragung, dass die Industrie die Privatsphäre der Bürger im "Internet der Dinge" mit ihren Vorschlägen zur Selbstregulierung ausreichend schützt. 55 Prozent wünschten zu diesem Zweck gesetzliche Vorgaben.

Daraufhin wurde ein Empfehlungsentwurf für den Rat und das Parlament zu dieser Angelegenheit erarbeitet. Angesichts der Bedeutung dieser Sache hat die Kommission nun beschlossen, in einer weiteren öffentlichen Konsultation alle Artikel des gegenwärtigen Empfehlungsentwurfs darzulegen. Die Umfrage läuft bis zum 25. April 2008 - es ist geplant, dass die Empfehlung vor Sommer 2008 angenommen wird.

In der Umfrage entspricht jede Frage einem Artikel des Empfehlungsentwurfs. Nach einer kurzen Einführung des jeweiligen Artikels folgt der geplante Empfehlungstext, zu dem Meinungen, Kommentare und Verbesserungsvorschläge angegeben werden können. Am Schluss besteht noch die Möglichkeit in einer offenen Frage Anmerkungen zu machen, die nicht direkt im Zusammenhang mit den vorgegebenen Artikeln stehen.

Der FoeBuD hat sich bereits an der Befragung aus dem Jahr 2006 intensiv beteiligt und das Arbeitspapier "Datenschutzfragen im Zusammenhang mit der RFID-Technik " (WP105) kritisch kommentiert. Der RFID-Experte Jan Hennig reiste damals nach Brüssel und verteilte über 300 Tischvorlagen zur RFID-Konsultation mit den Standpunkten des FoeBuD und stand in einzelnen Gespächen Rede und Antwort. Aber auch die neuen Empfehlungsvorschläge wird der FoeBuD nicht unkommentiert lassen.

Der FoeBuD bittet alle interessierten Menschen, sich ebenfalls an dem Politikprozess zu beteiligen und an der aktuellen Anhörung teil zu nehmen.

Weitere Informationen
http://www.foebud.org/rfid/eu-umfrage-zu-rfid-2008

Ergebnisse der EU-Umfrage aus 2006:
http://ec.europa.eu/information_society/policy/rfid/doc/rfidswp_en.pdf

Teilnahme an der aktuellen Umfrage (englisch):
http://ec.europa.eu/yourvoice/ipm/forms/dispatch?form=RFIDRec

Deutsche Übersetzung der aktuellen EU-Umfrage (.pdf):
http://ec.europa.eu/information_society/policy/rfid/doc/consde.pdf

PRman, 02.04.2008

Thema: k.D.

Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 0

Plus: , Neutral: , Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge

« zurück
Aufruf zur Teilnahme an EU-Umfrage zu RFID
 

Info: Kommentare, die der Gemeinschaft schaden, Beleidigungen, rassistische Äußerungen werden gelöscht.

Name:
Überschrift:
Ihr Beitrag:

Bitte füllen Sie das Ergebnis vor dem Absenden aus

19+1=



Home | News | Kalender | Katalog | Anmeldung
Newsletter | Info | Impressum | Kontakt

diagramm.net - Alle Inhalte dienen der persönlichen Information.







Pub-Info